Familienministerin Scharf besucht Kinderland Landsham

Prominenten Besuch bekam das Kinderland Landsham heuer am Tag der Kinderbetreuung, dem 9. Mai 2022:

Familienministerin Ulrike Scharf besuchte auf Initiative von MdL Thomas Huber das im September 2020 eröffnete Kinderhaus in der Gemeinde Pliening.

 

Dabei lernten die Gäste, begleitet von Bürgermeister Roland Frick, bei einem Rundgang nicht nur die Räumlichkeiten nebst großem Garten kennen. Die Geschäftsführung des Trägers, die Kinderland PLUS gemeinnützige GmbH aus Poing, nutzte die Gelegenheit des Austausches mit der für die Kinderbetreuung in Bayern zuständigen Ministerin und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Arbeit, Soziales, Jugend und Familie, Thomas Huber. Dabei ging es um Herausforderungen und Problempunkte wie z.B. die Weiterfinanzierung und Nachhaltigkeit laufender Programme, den Fachkräftemangel sowie die damit im Zusammenhang stehende uneinheitliche Praxis der Anerkennung und Fortbildung von Fachkräften in den bayerischen Landkreisen und bundesweit.

 

Simone Klein
Kinderland PLUS gGmbH

 

 

v.l.n.r.: Herbert Matzner, Gabriela Kemether (beide Geschäftsführung Kinderland PLUS gGmbH), Thomas Huber (MdL, stellv. Vorsitzender des Sozial-Ausschusses), Ulrike Scharf (Bay. Familienministerin), Roland Frick (Bürgermeister der Gemeinde Pliening), Amelie Bußjäger (Hausleitung Kinderland Landsham)